Jura – Kalksteinterrasse mit Treppe (3 Stufen), Villa in München

Frische Luft ist gesund – aber beim Anblick dieser Terrasse blieb man doch lieber im Hause. Moose, Flechten, Algen und Gebrauchsschmutz erinnerten an den Boden einer dunklen feuchten Grotte, von der Treppe ganz zu schweigen. Nach der gründlichen Tiefenreinigung, was für ein Kontrast – lädt der Kalkstein nun porentief sauber und einladend zum Verweilen, die Treppe zum Gang in den Garten. Zudem unterstreicht die Gesamtwirkung aufs Feinste die repräsentative Architektur des Anwesens. Eine Spezialimprägnierung schützt den Boden jetzt gegen Schmutz und die allzu aufdringliche Mikroflora.

Arbeitsgänge: Schutz- und Abklebearbeiten, Tiefenreinigung, Spezialimprägnierung mit Schutz vor Grünbelag

Natursteinterrasse in München

Ein toller Blick über die Dächer von München – von einer Veranda aus, die man sich lieber nicht ansah. Algen, Moose und Verschmutzungen durch intensive Nutzung ließen den Freisitz schäbig und wenig einladend wirken. Nach dem Grundreinigen und Imprägnieren lässt man jetzt nicht nur gerne die Blicke in die Ferne schweifen, sondern auch über ebenmäßigen den Steinboden.

Arbeitsgänge: Schutz und Abklebearbeiten, Grundreinigung, Imprägnieren

Terrasse aus Porphyr

Nach Abschluss der Pflasterarbeiten saß der Mörtel fest in den Fugen. Und oben auf dem Pflaster leider auch: Mörtelreste verunstalteten die klare Struktur der Porphyrelemente. Aber mit einer Grundreinigung tritt die vorgesehene Gliederung der Steinfläche endlich klar zu Tage. Eine Imprägnieren verhindert schnelles Anschmutzen – für lange und ungetrübte Freude am Aufenthalt im Freien.

Arbeitsgänge: Schutz- und Abklebearbeiten, Grundreinigung, Imprägnieren

Natursteinterrasse in Süddeutschland

Schmutzig, mit beschädigten Fugen und losen Tritt- und Setzstufen war diese Terrasse nicht nur wenig anziehend sondern auch ein potenzieller Unfallherd – der Zahn der Zeit hatte an dieser Veranda kräftig genagt. Um auch die Stufen gleichmäßig und bis in den letzten Winkel sanieren zu können, haben wir die gelockerten Platten aufgenommen, gereinigt und geschliffen, neu eingebaut und verfugt. Nach der abschließenden Grundreinigung des gesamten Freisitzes ist er – ohne Sturzgefahr – wieder Zierde und attraktiver Mittelpunkt des Gartens.

Arbeitsgänge: Schutz- und Abklebearbeiten, lose Platten aufnehmen, Reinigen, Schleifen, Platten wieder einbauen, Verfugen, Grundreinigung

100 Jahre alte Natursteinterrasse in Südfrankreich

Mehr als 100 Jahre nagte der Zahn der Zeit an dieser Terrasse. Massive Verschwärzungen und Schäden an Fugen und Kalksteinplatten waren das Ergebnis. Davon ahnt man heute nichts mehr.

Arbeitsgänge: Alte Mörtelfuge entfernen, Fugen Sanieren, Schleifen und Imprägnieren